Fakten und Geschichten über Einhörner

Einhörner faszinieren uns Menschen schon seit langem. Wir kennen sie heute als pferdeähnliche Kreaturen in allen Farben des Regenbogens, mit wallenden Mähnen und glänzendem Fell. Sie gelten als Inbegriff von Anmut und Eleganz und erfreuen sich bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen großer Beliebtheit. Dabei ranken sich um den Ursprung dieses Fabeltiers viele Mythen. Bereits in der Antike finden sich erste Erwähnungen der mysteriösen Tiere.

 

Wir haben für euch an dieser Stelle einige interessante Fakten über Einhörner zusammengestellt. Diese könnt ihr beispielsweise euren Kindern vorlesen, während sie unsere Einhorn-Malvorlagen ausmalen. Über die Geschichte des Einhorns findet ihr in unserem Blog mehr Infos!

 

Wusstet ihr?

  • Das Bild von Einhörnern, das wir heute haben, geht ziemlich wahrscheinlich auf eine Art "Stille Post" zurück. So war mit der Beschreibung des ersten vermeintlichen Einhorns wohl eher ein Nashorn gemeint. Dabei ist das Nashorn im Gegensatz zum Einhorn so ganz und gar nicht anmutig!
     

  • Früher berichtete man, dass Einhörner nur von Jungfrauen eingefangen werden könnten. Von diesem Mythos rührt sicher auch die Tatsache, dass Einhörner auch heute oft mit Feen und Prinzessinnen dargestellt werden.
     

  • Einhörner symbolisieren Reinheit, Eleganz, Magie und Anmut. Sie gelten als die schönsten Fabeltiere.
     

  • Einhörner wurden ursprünglich hauptsächlich als weiß beschrieben, heute findet man jedoch Darstellungen in vielen verschiedenen Farben!
     

  • In den USA feiert man am 9. November den Einhorntag! An diesen Tagen gibt es in vielen Städten besondere Veranstaltungen, um Einhörner zu zelebrieren. Einhornfans treffen sich dort, um ihre Lieblingskreaturen zu feiern! Es wird dabei sicher auch viel Zuckerwatte gegessen und Karussel gefahren.
     

  • Schon Julius Cäsar beschrieb einst, ein Einhorn gesehen zu haben- und zwar in Deutschland, im heutigen Harz! Könnt ihr das glauben? Vielleicht war es doch eher eine Art Hirsch?
     

  • Auch Marco Polo berichtete, ein Einhorn auf Sumatra gesehen zu haben. Er war schockiert, wie hässlich das vermeintlich schöne Fabelwesen doch eigentlich war - was er nicht wusste: Er hatte tatsächlich ein Nashorn gesehen und es fälschlicherweise für ein Einhorn gehalten!
     

  • Ein Einhorn mit Flügeln nennt man Alicorn. Es sieht ein bisschen aus wie ein Pegasus, hat aber im Gegensatz zu diesem noch ein Horn! 
     

  • Es gibt einen Wal, der - ähnlich wie das Einhorn - ein Horn auf seinem Kopf trägt. Er heißt Narwal. Oft wurden in der Vergangenheit Hörner des Narwals als vermeintliche Einhörnhörner verkauft.
     

  • Einhörner sind auch als Wappentiere sehr beliebt. Man findet sie auf vielen Schildern und Wappen, so beispielsweise auch im Wappen des Vereinigten Königreichs oder der Stadt Schwäbisch Gmünd.